4. Novelle Covid-19-Öffnungsverordnung ermöglicht Öffnung der Anlage an Sonn- und Feiertagen

Die Verschlechterung, die die Covid-19-Öffnungsverordnung in der Fassung vom 20.05.2021 für Sportvereine brachte, wurde mit der 4. Novelle behoben.

Liebe Mitglieder und Tennisfreunde

es freut uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass mit der Veröffentlichung seitens Gesundheitsministeriums zur 4. Novelle der COVID-19 Öffnungsverordnung vom 3. Juni 2021 auch neue Regeln für den Sportstättenbetrieb ab dem 10. Juni gelten.

Diese Adaptierung besagt, dass der 3-G-Nachweis bereitzuhalten, aber nicht im Vorfeld nachgewiesen werden muss, wenn kein Personal vor Ort ist. Damit können wir wieder einen aktiven Spielbetrieb auch an Sonn- und Feiertagen ab dem 10. Juni ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass die seit dem 19. Mai gültige Überprüfung des 3-G-Nachweises durch einen Covid-19 Beauftragten sowie das dazugehörige Ausfüllen des Kontaktdatenblatts auch weiterhin am ULTV angeboten und bitte auch in Anspruch genommen werden sollen. Konkret bedeutet das, dass Sie von Montag bis Samstag, im Zeitraum von 10.00 – 21.00 Uhr, im Sekretariat beziehungsweise im Restaurant Ihren Nachweis überprüfen lassen und das Datenblatt ausfüllen. Dies gilt, wie in der Verordnung vom 19. Mai bestimmt, bis zum 30. Juni 2021.

Für den Spielbetrieb an Sonn- und Feiertagen wird ein Postkasten im Eingangsbereich des Vereins angebracht, in dem Sie bitte die Kontaktdatenblätter, die ebenfalls beiliegen werden, ausgefüllt einwerfen können. Für die Mitführung eines gültigen 3-G-Nachweises ist demzufolge jede Spielerin und Spieler selbst verantwortlich.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre bisherige Kooperation sowie wie für Ihr Verständnis.

Bei Rückfragen steht Ihnen wie gehabt unsere Sekretärin, Frau Jany, sehr gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute, gesunde und erfolgreiche Freiplatzsaison!